Im Rahmen des Projektes wurden für die Bundesrepublik die nachfrageseitigen Reaktionen auf ein System zur Zertifizierung von Tropenholz aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern qualitativ und quantitativ abgeschätzt. Dabei wurde von einer Analyse der Verwendung von Tropenholz in wichtigen Endverbrauchsbereichen ausgegangen. Die berechneten Szenarien berücksichtigen Situationen mit und ohne Kosten eines Zertifizierungssystems, mit und ohne Einbeziehung nichttropischer Hölzer in das Zertifizierungssystem sowie mit und ohne erhöhte Zahlungsbereitschaft für nachhaltig produziertes Tropenholz.Dabei wurde jeweils nach einer auf die Bundesrepublik beschränkten und nach einer OECD-weiten Einführungdes Zertifizierungssystems differenziert.