Beim zehnten International Creative Media Award (ICMA) wird das ZEW-Mediendesignteam gleich doppelt prämiert: Ausgezeichnet wurden die Designerinnen für die 2018er-Ausgabe des ZEW-Jahresberichts jeweils mit einem Preis für herausragende Einzelleistungen in den Kategorien „Jahresberichte von Nonprofit-Organisationen, Verbänden und Institutionen“ sowie in der Unterkategorie „Infografiken“. Im Teilnehmerfeld waren dieses Jahr 427 Einreichungen aus 26 Ländern weltweit vertreten.

Das ZEW-Medien-Design-Team wurde für den ZEW-Jahresbericht doppelt mit dem ICMA prämiert
Das ZEW Mediendesign-Team (v.l.n.r.): Janin Villhauer (Leitung), Simone Mann, Darina Brüning, Yvonne Lupp

Mit dem neu konzipierten Jahresbericht 2018 strebt das ZEW eine inhaltliche Konzentrierung und eine grafische Verjüngung der Publikation an. Thematisiert werden sogenannte Megatrends von globaler Bedeutung wie die Energiewende, Fragen der europäischen Integration, des demografischen Wandels oder – wie im Jahresbericht 2018 – der Digitalisierung. Diese Kernthemen werden auch durch das grafische Gesamtkonzept mit ansprechender Bildsprache und Infografiken getragen. Die Auszeichnung mit dem „Award of Excellence“ des ICMA unterstreicht die gestalterische und konzeptionelle Wertigkeit des Jahresberichts. 

Der ICMA ist ein internationaler Designwettbewerb für Corporate-Publikationen, Bücher, Corporate Identities, Logos und Magazine. Seit 2010 prämiert das International Editorial-Design & Research Forum herausragende Publikationen in verschiedenen Kategorien. Ziel des Wettbewerbs ist es, weltweite Designtrends aufzuzeigen, herausragende Arbeiten auszuzeichnen sowie den kreativen Austausch auf internationaler Ebene zu fördern.

Datum

03.12.2019

Kontakt

Referentin Online-Kommunikation

Tel.: +49 (0)621 1235-322

yvonne.braeutigam@zew.de