Am 16. April 2010 war das ZEW Gastgeber der 37. Zusammenkunft des Arbeitskreises für Unternehmen des öffentlichen Rechts der Deutschen Gesellschaft für Personalführung e.V. (DGFP). Die DGFP ist die führende Fachorganisation für Personalmanagement und Personalführung in Deutschland. In dem Arbeitskreis tauschen sich Personalverantwortliche aus öffentlich-rechtlichen Unternehmen regelmäßig zu Themen aus, die die gesamte aktuelle Palette des Personalmanagements sowie spezielle Fragestellungen öffentlich-rechtlicher Unternehmen umfassen.

Doris Brettar, Personalreferentin des ZEW, stellte zu Beginn des Treffens das ZEW vor. Die Vorträge zu den Hauptthemen "Selbstvermarktung HR und unternehmensinterne HR-Kommunikation" von Andreas Schubert, Geschäftsführer der YouGovPsychonomics AG, und "Der Bologna-Prozess und die Auswirkungen auf die Personalarbeit" von Prof. Dr. Hans Klaus, Fachhochschule Kiel, wurden mit großem Interesse aufgenommen und gaben Anlass zu einem angeregten Meinungsaustausch.

Datum

16.04.2010

Kontakt

Referentin Online-Kommunikation

Tel.: +49 (0)621 1235-322

yvonne.braeutigam@zew.de