Sechste ReCapNet-Konferenz am ZEW

Konferenzen

Wohnungsboom in China, Zertifizierung nachhaltiger Immobilien und Auswirkungen der zunehmenden Finanzmarktintegration auf nationale Immobilienzyklen: Diese und weitere Themen diskutierten rund 30 internationale Gäste während der sechsten Jahreskonferenz des Leibniz-Netzwerks „Immobilienmärkte und Kapitalmärkte“ (Real Estate Markets and Capital Markets – ReCapNet), die am 24. und 25. Oktober 2014 am ZEW in Mannheim stattfand. In elf Vorträgen präsentierten die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler Thesen und Forschungsresultate zu neuen Verflechtungen auf den internationalen Immobilien- und Kapitalmärkten sowie zu deren wirtschaftspolitischen Konsequenzen.

Erstmalig wurde im Rahmen der ReCapNet-Konferenz eine eigenständige Session zu den Immobilienmärkten in Asien abgehalten. Yourong Wang von der Central University of Finance and Economics in Peking referierte über die Effektivität staatlicher Markteingriffe. Dabei betrachtete sie insbesondere die lokale Einschränkung von Zweitwohnungskäufen in Bezug auf die Milderung aktueller Preisanstiege in der Mega-City Guangzhou. Anschließend verdeutlichte Seow Eng Ong von der National University of Singapore, wie sich die Renditen von Singapore Real Estate Investment Trusts (S-REITs) nach Ankündigung von Aufwertungsmaßnahmen entwickeln. Beide Vorträge unterstrichen eindrucksvoll die wachsende Bedeutung der asiatischen Immobilien- und Kapitalmärkte sowohl für die akademische Forschung als auch für die Immobilienpraxis.

Die ReCapNet-Konferenz leistete auch in diesem Jahr wieder einen wertvollen Beitrag zum wissenschaftlichen Austausch und zur Vernetzung im Bereich der Immobilien- und Kapitalmarktforschung. Die siebte ReCapNet-Konferenz ist im Oktober 2015 am ZEW geplant. Der Call for Papers wird im Frühjahr 2015 veröffentlicht.

Kontakt