Prof. Dr. Andreas Polk war am 2. und 3. Juli 2015 Gastwissenschaftler bei der ZEW-Forschungsgruppe "Wettbewerb und Regulierung". Er ist Professor für Volkswirtschaftslehre, insbesondere Industrieökonomik, an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Er forscht insbesondere zu industrieökonomischen und wettbewerbspolitischen Themen, zu denen er praktische Erfahrungen aus seiner früheren Tätigkeit im Bundeskartellamt mitbringt. Während seines Besuchs am ZEW wurde eine Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Kartellforschung vereinbart.