PD Dr. Michael Schröder, Leiter im ZEW-Forschungsbereich "Internationale Finanzmärkte und Finanzmanagement", hat im Dezember 2009 von der Universität Stuttgart die Lehrbefugnis für das Fach Betriebswirtschaftslehre erhalten. Er verfasste seine Habilitationsschrift zum Thema "Die Eignung nachhaltiger Kapitalanlagen für die Vermögensverwaltung von Stiftungen". Darin untersucht er verschiedene Anlagestrategien für Stiftungen (etwa hinsichtlich der Aufteilung in Aktien und Anleihen und der Anwendung von Absicherungsstrategien mit Put-Optionen) und bewertet sie in Bezug auf die für gemeinnützige Stiftungen typischen Rahmenbedingungen.

Ferner überprüft die Arbeit, wie sich die Ausschüttungshöhen bei verschiedenen Portfoliostrukturen unterscheiden. Ein Schwerpunkt stellt die Analyse nachhaltiger Kapitalanlagen dar. Hierbei werden die Risiko-Renditeeigenschaften (etwa von Aktienindizes und speziellen Hedgeportfolios, die auf Basis von Nachhaltigkeitsratings erstellt wurden) analysiert. Zum anderen wird untersucht, ob sich die Profitabilität von Unternehmen mit gutem Nachhaltigkeitsrating von denjenigen mit schlechtem Rating unterscheiden.

Datum

11.01.2010

Kategorie