Marit Hinnosaar, PhD, war vom 1. bis 4. Juli 2015 als Gastwissenschaftlerin im ZEW-Forschungsbereich "Informations- und Kommunikationstechnologien". Sie ist Assistant Professor für Ökonomie am Collegio Carlo Alberto in Turin. Ihre Forschungsschwerpunkte liegen in den Bereichen Verhaltensökonomie und Industrieökonomik. Während ihres Aufenthalts in Mannheim forschte sie gemeinsam mit ZEW-Wissenschaftlern an einem SEEK-Projekt zu Folgen und Nebenwirkungen von Wirtschaftskrisen in Europa auf die Bereitstellung von öffentlichen Online-Gütern.