Dr. Toke Aidt ist vom 2. bis 5. September 2014 Gastwissenschaftler im ZEW-Forschungsbereich „Unternehmensbesteuerung und Öffentliche Finanzwirtschaft“. Er ist Senior Lecturer an der Universität von Cambridge in England. Darüber hinaus ist er Mitherausgeber des European Journal of Political Economy und Mitglied im Editorial Board der Journals Public Choice, Constitutional Political Economy und Resource and Energy Economics. Seine Hauptforschungsinteressen liegen im Bereich der politischen Ökonomie. Während seines Aufenthalts arbeitet er an einem gemeinsamen Papier zu Klientelismus in Entwicklungsländern und wird am 4. September 2014 ein ZEW Research Seminar mit dem Titel “Democratisation Under the Threat of Revolution: Evidence from the Great Reform Act of 1832” halten.