Inhalte

  • Mikroökonometrische Modelle
  • Geordnete Logit- und Probitmodelle
  • Allgemeine Struktur diskreter Entscheidungsmodelle
  • Spezielle Ableitung von ungeordneten Logit- und Probitmodellen
  • Simulationsmethoden zur Approximation von Vielfachintegralen
  • Einbeziehung von Simulatoren in klassische Schätzverfahren
  • Vergleichende Betrachtung der Schätzverfahren: Asymptotische Eigenschaften und Praktikabilität
  • Klassische Testverfahren in diskreten Entscheidungsmodellen
  • Analyse vergleichender Monte-Carlo-Studien
  • Analyse ökonomischer Anwendungen

Zielgruppen

Akademischer Bereich, empirische Anwender in Unternehmen und Behörden

Referenten

Prof. Dr. Andreas Ziegler

Universität Kassel und ZEW

  • Mikroökonometrische Modelle
  • Geordnete Logit- und Probitmodelle
  • Allgemeine Struktur diskreter Entscheidungsmodelle
  • Spezielle Ableitung von ungeordneten Logit- und Probitmodellen
  • Simulationsmethoden zur Approximation von Vielfachintegralen
  • Einbeziehung von Simulatoren in klassische Schätzverfahren
  • Vergleichende Betrachtung der Schätzverfahren: Asymptotische Eigenschaften und Praktikabilität
  • Klassische Testverfahren in diskreten Entscheidungsmodellen
  • Analyse vergleichender Monte-Carlo-Studien
  • Analyse ökonomischer Anwendungen

Akademischer Bereich, empirische Anwender in Unternehmen und Behörden

Standort

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt nachzuladen.

Termin

04.03.2004 - 05.03.2004 | 9:00 - 17:00 Uhr

Veranstaltungsort

ZEW – Leibniz-Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung

L 7, 1 68161 Mannheim

Meinungen