Der Aufsatz leitet aus der Literatur eine Definition des Begriffes "Pfadabhängigkeit" ab und wendet diese auf Phänomene der Evolution von Institutionen an. Es wird argumentiert, dass nur eine enge Definition dieses Begriffes sinnvoll ist, da Pfadabhängigkeit andernfalls nicht von anderen Phänomenen abzugrenzen ist. Auf dieser Basis wird deutlich, dass der - ursprünlich technolgisch geprägte - Begriff nicht ohne weiteres auf die Evolution von Institutionen angewandt werden kann. Abschließend wird hervorgehoben, dass Innovation jede Form von Pfadabhängigkeit obsolet machen kann, dass es also nicht sinnvoll ist, von Evolutionsversagen zu sprechen.

Keilbach, Max (2001), Anmerkungen zum Begriff Pfadabhängigkeit in Institutionen - Kann die Evolution versagen?, in: M. Lehmann-Waffenschmidt Perspektien des Wandels, Evolutorische Ökonomik in der Anwendung, Metropolis Verlag, Marburg,.

Autoren

Keilbach, Max

Schlagworte

Pfadabhängigkeit, Evolution von Institutionen, Innovation