Der Präsident des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW), Prof Dr. Clemens Fuest, sitzt als beratendes, wissenschaftliches Mitglied in der Mindestlohn-Kommission des Bundes, die ab 1. Januar 2015 ihre Arbeit aufnimmt. Das insgesamt neunköpfige Gremium wurde von der Bundesregierung berufen.

Ab Anfang nächsten Jahres gilt in Deutschland der allgemeine gesetzliche Mindestlohn von 8,50 Euro pro Stunde. Die sogenannte ständige Mindestlohn-Kommission entscheidet künftig darüber, in welchen Schritten der Mindestlohn angehoben werden soll.

ZEW-Präsident Prof. Dr. Clemens Fuest steht der Mindestlohn-Kommission als eines von zwei beratenden Mitgliedern aus Kreisen der Wissenschaft zur Verfügung. Die beratenden Mitglieder sollen ihre wissenschaftliche Expertise in die Arbeit des Gremiums einbringen.