Der Meritum Förderpreis des Deutschen Aktieninstituts e.V. geht in diesem Jahr an das Projekt YES! – Young Economic Summit. Das ZEW Mannheim, wissenschaftlicher YES!-Partner und Mentor der Siegerteams der vergangenen drei Jahre, gratuliert Deutschlands größtem Schülerwettbewerb zu globalen ökonomischen Fragestellungen zu der mit 25.000 Euro dotierten Auszeichnung.

ZEW gratuliert dem größten ökonomischen Schülerwettbewerb YES! zum Meritum Förderpreis
Das vom ZEW betreute YES!-Siegerteam des Weinheimer Heisenberg-Gymnasiums 2019

„Wir gratulieren dem YES! ganz herzlich. Es ist großartig, dass dieses Projekt jungen Menschen mit innovativen Ideen eine Bühne bietet. Wir sind stolz darauf Teil von YES! – Young Economic Summit zu sein“, unterstreicht ZEW-Präsident Prof. Achim Wambach, Ph.D.

Dr. Hans-Ulrich Engel, Präsident des Deutschen Aktieninstituts e.V. lobt YES! als wichtigen Akteur zur Förderung der ökonomischen und politischen Bildung in Deutschland. „So bietet die Initiative Jugendlichen die Möglichkeit, eigene kreative Ideen zu entwickeln, wie Herausforderungen in Wirtschaft, Politik, Umwelt und Gesellschaft gelöst werden können.“, so Engel.

ZEW-Ökonominnen und -Ökonomen unterstützen in diesem Jahr zum vierten Mal die Schülerteams der Region Süd-West mit ihrer Expertise bei der Erarbeitung der Zukunftsideen. Wie in den vergangenen drei Jahren ist auch 2020 die Motivation der ZEW-Teams groß, wieder weit vorne mit dabei zu sein.

Meritum-Preis der Deutschen Wirtschaft

Der Meritum-Preis der Deutschen Wirtschaft wird jährlich durch das Deutsche Aktieninstitut e.V. vergeben. Die Preisträger/-innen sind Persönlichkeiten, Organisationen, Initiativen und Projekte, die sich für die deutsche Wirtschaft, die Anliegen der Sozialen Marktwirtschaft sowie die ökonomische Bildung und das bessere Verständnis wirtschaftlicher Zusammenhänge engagiert haben. Der Preis wird in den Kategorien Ehrenpreis und Förderpreis vergeben.

Über das YES!

YES! – Young Economic Summit steht unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie. Als gemeinsames Projekt der ZBW – Leibniz-Informationszentrum Wirtschaft und der Joachim Herz Stiftung ist YES! einer der größten Schulwettbewerbe zu globalen Zukunftsfragen in Deutschland. Während eines halbjährigen Mentoring-Programms bearbeiten Schulgruppen Fragestellungen zu Zukunftsthemen. Expertinnen und Experten aus Leibniz-Einrichtungen in ganz Deutschland begleiten sie dabei wissenschaftlich. 2020 sind in ganz Deutschland 16 Partnerinstitute dabei. Das ZEW ist verantwortlich für die Region Süd-West, in der erstmals auch das LOEWE-Zentrum SAFE („Sustainable Architecture for Finance in Europe“) und das Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO mitwirken. Durch die Teilnahme am YES! werden unmittelbare politische, soziale, ökonomische und ökologische Herausforderungen durch die Schülerinnen und Schülern selbst entdeckt und es wird ihnen die Möglichkeit gegeben, ihre Stimme in den wirtschaftspolitischen Diskurs einzubringen.

Datum

19.05.2020

Kontakt

Referentin Online-Kommunikation

Tel.: +49 (0)621 1235-322

yvonne.braeutigam@zew.de