Das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) veranstaltet vom 4.-5. März 2011 die Kick-Off-Konferenz zum Forschungsprogramm "Strengthening Efficiency and Competitiveness in the European Knowledge Economies" (SEEK), das vom Land Baden-Württemberg finanziert wird.

Diese Auftaktveranstaltung will Entscheidern aus Politik und Wirtschaft sowie Wissenschaftlern aus aller Welt eine gemeinsame Plattform bieten, um über die Herausforderungen von wissens- und innovationsbasiertem Wachstum für die europäischen Volkswirtschaften zu diskutieren.
Zur Konferenz begrüßt das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) eine Reihe prominenter Sprecher, darunter Máire Geoghegan-Quinn, EU-Kommissarin für Forschung, Innovation und Wissenschaft; Stefan Mappus, Ministerpräsident des Landes Baden-Württemberg; David C. Mowery, UC Berkeley, Haas School of Business; Georg Schütte, Staatssekretär im Bundesministerium für Bildung und Forschung; Andrew W. Wyckoff, Director of OECD Directorate for Science, Technology and Industry; Dietmar Harhoff, Universität München, Direktor INNO-tec; Philippe Aghion, Harvard University; Bronwyn Hall, University of California, Berkeley & University of Maastricht. Außerdem stellen Wissenschaftler aus verschiedenen wirtschaftswissenschaftlichen Disziplinen ihre Forschungsergebnisse zum Konferenzthema "Going for Smart Growth with Knowledge and Innovations" vor.

 

 

 

Datum

27.01.2011

Kategorie

Kontakt

Referentin Online-Kommunikation

Tel.: +49 (0)621 1235-322

yvonne.braeutigam@zew.de