Die Bertelsmann Stiftung hat ein Konzept zur Reform der privaten und betrieblichen Altersvorsorge vorgestellt, an dessen Entwicklung das ZEW maßgeblich beteiligt war.

Die Konzeption sieht vor, die geförderte Altersvorsorge für alle zu öffnen, die staatliche Förderung erheblich zu vereinfachen und die automatische Aufnahme in eine freiwilige betriebliche Altersvorsorge als Standard zu setzen. Weitere Kernelemente sind die Steigerung der Transparenz auf dem Markt für Altersvorsorgeprodukte und verbesserte Informationen zur Verdeutlichung der Vorsorgenotwendigkeit. <HTML> Reformkonzept </HTML>

Datum

04.06.2003

Kategorie

Kontakt

Referentin Online-Kommunikation

Tel.: +49 (0)621 1235-322

yvonne.braeutigam@zew.de