Das ZEW Mannheim trauert um Prof. Dr. Horst Entorf, der im Alter von 64 Jahren überraschend verstorben ist. Entorf war dem ZEW über viele Jahre hinweg eng verbunden. Er hat die Promotionen zahlreicher Wissenschaftler/innen des Forschungsinstituts betreut und immer wieder an Forschungsprojekten des ZEW mitgearbeitet.

Prof. Dr. Horst Entorf verstorben
Das ZEW Mannheim trauert um Prof. Dr. Horst Entorf.

Als Forschungsprofessor hat der renommierte Wissenschaftler das ZEW nachdrücklich unterstützt und sich als kompetenter Ratgeber gerade in der Aufbauphase und bei einer Vielzahl von internen Evaluationen um das Forschungsinstitut verdient gemacht. Der laute Auftritt nach außen war dabei seine Sache nicht, aber durch seine zurückhaltende Art und nachhaltige Überzeugungsarbeit im Hintergrund hat er viel bewirkt und zum großen Erfolg des ZEW erheblich beigetragen.

Die Verbindung Entorfs mit Mannheim reicht weit zurück, das zeigt sein wissenschaftlicher Werdegang. Er wurde an der Universität Mannheim promoviert und hat sich dort 1995 beim Gründungsdirektor des ZEW, Prof. Dr. Dr. h.c. Heinz König, habilitiert, mit einer Arbeit über ein Arbeitsmarktthema „Match and Mismatch: A Disaggregate View“. Nach Berufungen auf Professuren an der Universität Würzburg sowie der TU Darmstadt war er zuletzt Professor für Ökonometrie an der Goethe-Universität in Frankfurt/Main.

Datum

17.02.2020

Kategorie

Kontakt

Referentin Online-Kommunikation

Tel.: +49 (0)621 1235-322

yvonne.braeutigam@zew.de