Konnte der Mittelstand vom Konjunkturaufschwung 2005 profitieren? Wurden im vergangenen Jahr mehr Firmen gegründet als Unternehmen vom Markt verschwanden? Schafft das duale Ausbildungssystem in Deutschland ausreichend qualifizierte Beschäftigte für die Betriebe? Welche Finanzierungsinstrumente stehen Mittelständlern offen, wenn sie ihre Eigenkapitalbasis stärken wollen? Und welchen Beitrag leisten die mezzaninen Finanzierungen, die derzeit boomen?

Mit diesen Fragen befasst sich der aktuelle "MittelstandsMonitor 2006", den die KfW Bankengruppe gemeinsam mit den Forschungsinstituten ZEW, RWI Essen und IfM Bonn sowie dem mittelstandskompetenten Informationsdienstleister Creditreform am 3. März 2006 der Öffentlichkeit vorstellen wird.

Weitere Infos finden Sie am 3. März 2006 ab 13:00 Uhr im Internet unter: http://www.zew.de/MittelstandsMonitor

Datum

27.02.2006

Kategorie

Kontakt

Referentin Online-Kommunikation

Tel.: +49 (0)621 1235-322

yvonne.braeutigam@zew.de