Beitrag zu einem Hearing des Rats für Nachhaltige Entwicklung (AG "Kohle")

Duch den beschlossenen Kernenergieausstieg in Deutschland wird der Anteil der Kernenergie an der Stromerzeugung hierzulande sukzessive durch andere Energieträger ersetzt werden müssen. Stein- und Braunkohle werden hierbei eine wichtige Rolle spielen. Insbesondere kann Strom aus Steinkohlekraftwerken zur Deckung der Grundlast selbst unter Berücksichtigung von CO2-Zertifikatpreisen wirtschaftlich kompetitiv und verglichen mit Strom aus Braunkohle weniger klimaschädlich sein.

Vollständiger Text der Stellungnahme

Datum

07.05.2003

Kategorie

Kontakt

Referentin Online-Kommunikation

Tel.: +49 (0)621 1235-322

yvonne.braeutigam@zew.de