Jahrg. 21, Nr. 10, Januar 2014

Der Fahrzeugbau bleibt die innovationsintensivste Branche der deutschen Wirtschaft. Die Innovationsausgaben als Anteil des Umsatzes sind mit 10,2% so hoch wie in keiner anderen Branche. Ebenso erzielt keine andere Branche einen so hohen Umsatzanteil mit neuen Produkten. Im Jahr 2012 stieg diese Kennzahl um 1,2 Prozent-punkte auf 51,2% an. Der Anteil der Unternehmen, die neue Produkte oder Prozesse eingeführt haben, hat mit 68% wieder das Niveau früherer Jahre erreicht, nachdem der Indikator 2011 auf 55% eingebrochen war. Der Anteil der Unternehmen mit Marktneuheiten ging dagegen im Jahr 2012 von 30% auf 26% zurück. 23% der Unternehmen führten kostensenkende Prozessinnovationen ein, die durchschnittliche Stückkostensenkung konnte auf 5,5% verbessert werden (2011: 5,0%). In diesem Bereich besonders erfolgreich zeigte sich der Schiff-, Bahn- und Flugzeugbau mit einem Anstieg um 0,9 Prozentpunkte auf 7,6%. Der Umsatzanstieg durch Qualitätsverbesserungen fiel 2012 auf 1,9%, den schlechtesten Wert seit 2002. Die FuE-Aktivitäten blieben branchenüblich hoch. Die Anzahl der kontinuierlich FuE betreibenden Unternehmen wuchs um einen Prozentpunkt auf 34%. Der Anteil der nur gelegentlich forschenden Unternehmen ging dagegen von 24% auf 18% zurück. Die deutliche Erhöhung der Innovationsausgaben im deutschen Fahrzeugbau soll bis 2014 fortgesetzt werden. 2013 sollen die Innovationsbudgets auf 45,4 Mrd. € und 2014 auf 47,1 Mrd. € anwachsen. Der Zuwachs wird allein durch den Automobilbau getragen. Der Anteil der innovativ tätigen Unternehmen wird 2013 zumindest auf Vorjahresniveau (69%) bleiben, wobei sich 15% noch unsicher sind, ob sie in neue Produkte und Prozesse investieren sollen. Für 2014 sind sich sogar 20% der Unternehmen über ihre Innovationstätigkeit noch im Unklaren. Dies weist auf die derzeit hohe Unsicherheit über die künftige Marktentwicklung im Fahrzeugbau hin.

Download

This content is available in German only. We apologise for the inconvenience.

Download File (pdf, 206 KB)

Editorial Staff

Rammer, Christian

Authors

Rammer, Christian
Schubert, Torben