Jahrg. 21, Nr. 12, Januar 2014

Die Branche Energieversorgung, Bergbau und Mineralölverarbeitung baute ihr Innovationspotenzial im Jahr 2012 weiter aus. Die Innovationsausgaben nahmen gegenüber dem Vorjahr auf 3,41 Mrd. € zu (2011: 3,11 Mrd. €). Dies entspricht 0,6% des Branchenumsatzes. Im Vergleich zu anderen Branchen ist das ein sehr niedriger Wert. Im Gegensatz zu den stark abgefallenen Vorjahreszahlen versuchten 2012 29% der Unternehmen, ihre Wettbewerbsfähigkeit durch die Einführung neuer Produkte oder Prozesse zu behaupten oder auszubauen (2010: 37%; 2011: 27%). Der Anteil der Unternehmen mit Marktneuheiten wuchs um 3 Prozentpunkte auf 6%, während der Anteil der Unternehmen mit kostensenkenden Prozessinnovationen leicht abnahm. Innerhalb der Branche hatte die Mineralölverar-beitung mit 86% eine bemerkenswert hohe Innovatorenquote (2011 erst 60%). Trotz der gestiegenen Ausgaben konnte der mit Produktneuheiten generierte Umsatzanteil nicht gesteigert werden. Er verharrte mit 4,2% auf dem niedrigen Vorjahresniveau. Mit einem Umsatzanteil von 4,6% fiel der Produktinnovationserfolg in der Mineralölverarbeitung deutlich geringer als noch 2010 aus und blieb 0,1 Prozentpunkte unter dem Vorjahreswert. Die Einsparungen durch Prozessinnovationen blieben in der gesamten Branche mit 3,7% auf Vorjahresniveau. Der Umsatzanstieg durch Qualitätsverbesserungen ging von 1,6% im Vorjahr auf 1,2% im Jahr 2012 zurück. In denJahren 2013 und 2014 sollen die Innovationsausgaben der Branche weitersteigen. 2013 wird mit Innovationsbudgets von 4,32 Mrd. € gerechnet, für 2014 sind 4,69 Mrd. € geplant. Der Anteil der innovativ tätigen Unternehmen wird 2013 zumindest auf dem Niveau von 2012 (31%) stabil bleiben, wobei sich weitere 13% noch unsicher waren, ob sie 2013 Innovationsaktivitäten vorantreiben sollen. Für 2014 ist der Anteil der Unsicheren mit 18% noch höher.Für 2014 planten nur wenige Unternehmen die Entwicklung und Einführung neuer Produkte.

Download

This content is available in German only. We apologise for the inconvenience.

Download File (pdf, 249 KB)

Authors

Schubert, Torben
Rammer, Christian