2007 - Unternehmensdienste und Entsorgung

Branchenreport Innovationen
Branchenreport Innovationen

2007 - Unternehmensdienste und Entsorgung

This content is available in German only. We apologise for the inconvenience.

Jahrg. 15, Nr. 20, Mai 2008

In der Branche der Unternehmensdienstleistungen – zu der u.a. Arbeitnehmerüberlassung, Bewachung, Reinigung, Entsorgung sowie Messedienste und das Graphik- und Fotogewerbe zählen – nahmen die Innovationsaktivitäten nach einem Rückgang im Vorjahr wieder leicht zu. Der Innovatorenanteil stieg im Jahr 2006 um 4 Prozentpunkte auf 39%, ist im langfristigen Vergleich aber immer noch niedrig. Der Anteil der Unternehmen mit Marktneuheiten erhöhte sich auf 8%,während der Anteil der Unternehmen mit kostensenkenden Prozessinnovationen bei 17% etwa auf Vorjahresniveau blieb. Die Innovationsaufwendungen blieben 2006 bei rund 1,0 Mrd. € konstant und sollen auch Jahr 2007 auf diesem Niveau verharren. Für 2008 rechnen die Unternehmen mit steigenden Ausgaben. Der gestiegene Anteil der Unternehmen mit Marktneuheiten schlug sich auch in einem höheren Umsatzbeitrag dieser Innovationen nieder. Er erreichte mit 2,3% den höchsten Wert seit 2000. Die Kostenreduktionen durch Prozessinnovationen sanken leicht auf 3,9%. Für 2007 und 2008 waren zum Befragungszeitpunkt Mitte 2007 noch 16 bzw.18% der Unternehmen unsicher, ob sie in Innovationsaktivitäten investieren sollen. Ein Rückgang der Innovationsbeteiligung ist nicht unwahrscheinlich.

Authors Torben Schubert // Heide Fier