Überwiegend stabile Nachfrage bei leicht steigenden Preisen bis Jahresende erwartet

Die Stimmung in der Transportbranche trübt sich derzeit etwas ein. Ursache hierfür ist vor allem die anhaltende Verunsicherung hinsichtlich der weiteren wirtschaftlichen Entwicklung in Westeuropa und Asien. Vor diesem Hintergrund ist für die Branche insgesamt auf Sicht von sechs Monaten mit eher stagnierenden Transportmengen und leicht steigenden Preisen zu rechnen. Dies sind Ergebnisse des TransportmarktBarometers von ProgTrans/ZEW aus dem zweiten Quartal 2013. Bei dieser Erhebung fragen die ProgTrans AG, Basel, und das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW), Mannheim, vierteljährlich rund 250 Spitzenkräfte aus der Transportwirtschaft und der verladenden Wirtschaft, wie sie die Entwicklung der Transportmärkte und der Transportpreise auf Sicht von sechs Monaten einschätzen.

Download

This content is available in German only. We apologise for the inconvenience.

Download File (pdf, 248 KB)

Authors

Rommerskirchen, Stefan
Hermeling, Claudia
Hermeling, Claudia