Das Hauptziel des IMPRESS-Projektes besteht darin, einen methodischen Rahmen für eine EU-weite Analyse der Beschäftigungswirkungen integrierter Umwelttechnik zu entwickeln. Zusätzlich werden eigene empirische Untersuchungen durchgeführt. Diese bestehen aus: der Untersuchung des Zusammenhangs zwischen Umweltinnovationen, Beschäftigung und Wettbewerbsfähigkeit auf der Basis der Analyse europäischer Datenbanken, Fallstudien in ausgewählten Branchen der Industrie und des Dienstleistungsgewerbes, standardisierten Unternehmensbefragungen zu Umweltinnovationen, einer vergleichenden internationalen Analyse der Fallstudien und Breitenerhebungen. Zudem ist eine Internet Discussion Group zum Thema "Umwelt, Innovation und Beschäftigung" eingerichtet worden (www.impress.zew.de), auf der auch die Ergebnisse des Projektes sowie der Endbericht verfügbar sind.