In diesem Projekt wird analysiert, welche Strategien des Personalmanagements deutsche Betriebe anwenden, um Fachkräftesicherung zu betreiben und ob sich diese mit der Politik der Bundesregierung decken. Bisherige Studien zeigen auf, welche Strategien für die Unternehmen eine hohe Bedeutung haben. Wenig bekannt ist bisher, in welchem Umfang Unternehmen ihr Personalmanagement an ihre tatsächliche Situation anpassen und welche betrieblichen Rahmenbedingungen solche Anpassungsstrategien begünstigen. Es werden einerseits Änderungen im Personalmanagement wie Vergütungssysteme, Qualifikation und Arbeitszeitsysteme in den Fokus genommen. Andererseits wird analysiert, ob es Verschiebungen bei der Rekrutierung neuer Fachkräfte gibt.