Das Ziel des Projektes INDICSER war es, Indikatoren zu entwickeln, die Informationen über die Performance der Dienstleistungssektoren in der EU bereitstellen. Im Mittelpunkt des Projekts standen die Validität der Indikatoren hinsichtlich ihrer Konzepte, Methoden und Realisierbarkeit sowie die Anwendbarkeit auf politische Fragen. Das ZEW hat in diesem Rahmen gemeinsam mit der Universität Birmingham unter Nutzung der INTAN-Invest Daten Maße für immaterielles Kapital auf sektoraler Ebene für 10 EU-Länder berechnet. Dabei zeigte sich, dass mit den gegenwärtig verfügbaren Methoden in den meisten Ländern im verarbeitenden Gewerbe höhere immaterielle Investitionen gemessen werden als im Dienstleistungssektor.

Weiterhin befassten sich Forscher des ZEW im Projekt mit verschiedenen Maßen der IT- und Innovationsintensität im europäischen Dienstleistungssektor.

Mehr Informationen finden Sie auf der Projektwebseite www.indicser.com

Ausgewählte Publikationen

Beiträge in referierten Fachzeitschriften