Dieses Projekt untersucht die Auswirkungen von Wirtschaftskrisen auf private Anreize zur Bereitstellung von öffentlichen elektronischen Gütern. Der Schwerpunkt liegt auf Wikipedia, einem der bedeutendsten öffentlichen Online-Güter. Das Projekt verfolgt drei Ziele: Zunächst soll der Einfluss krisenbedingter Arbeitslosigkeit auf die Dynamik bei der Erstellung von Wikipedia-Inhalten untersucht werden. Des Weiteren analysieren wir das Innovationspotenzial von Wikipedia, indem wir die Auswirkungen von Krisen auf die Verbreitung von Informationen über zu neuen Technologien über die verschiedensprachigen Wikipedia-Seiten schätzen. Schließlich soll mithilfe exogener Variationen des Artikelinhalts  (beispielsweise durch plötzliche, von Tourismusdynamiken unabhängige Überarbeitungen der Inhalte) der Einfluss von Wikipedia auf lokale Volkswirtschaften ermittelt werden. Das Projekt wird die Bedeutung bzw. kaum beachtete Nebenwirkungen von Arbeitslosigkeit auf die Bereitstellung öffentlicher Güter und auf den Zeitaufwand für Online-Aktivitäten sichtbar machen.