Ziel des Projektes ist es, das Förderprogramm INNO-KOM-Ost, das vom BMWi im Jahr 2009 eingerichtet wurde, zu evaluieren und Schlussfolgerungen für dessen Weiterentwicklung zu ziehen. Die Evaluierung zielt in erster Linie auf die Bewertung von Wirksamkeit, Effizienz und Transparenz der Förderung ab. Besondere Beachtung wird dabei dem Modellvorhaben „Investitionszuschuss technische Infrastruktur“ geschenkt. Das Projekt wird federführend vom Institut für Wirtschaftsforschung Halle (IWH) durchgeführt, das ZEW leistet Beiträge im Bereich der Analyse des ostdeutschen Innovationssystems und der Rolle von gemeinnützigen externen Industrieforschungseinrichtungen für die Unterstützung von Innovationsprozessen in KMU.

Ausgewählte Publikationen