Ziel der Studie ist es, die Entwicklung der Digitalisierung und ihre möglichen Auswirkungen auf die Arbeitswelt aufzuzeigen und die damit verbundenen Chancen und Herausforderungen vor dem Hintergrund der luxemburgischen Wirtschafts- und Arbeitsmarktstruktur zu diskutieren. Die Studie soll der Politik, der Wirtschaft und den Sozialpartnern mögliche Handlungsfelder aufzeigen und dem nationalen Sozialdialog dienlich sein.
Die methodische Herangehensweise basiert zum einen auf Desk Research und quantitativen Auswertungen bestehenden Datenmaterials. Zum anderen werden leitfadengestützten Interviews mit luxemburgischen Vertretern aus Politik, Wirtschaft und Sozialverbänden durchgeführt.