Das Projekt untersuchte die Auswirkungen von Anpassungsmaßnahmen an den Klimawandel für die Versicherungswirtschaft in Deutschland. Im ersten Arbeitsschritt wurde für Deutschland der Stand der Forschung zu erwarteten direkten Klimaschäden sowie Anpassungsmaßnahmen und deren Kosten und Nutzen aufbereitet und sektoral gegliedert präsentiert. Zweitens wurde ökonomisch analysiert, in welchem Maß Anpassungsmaßnahmen einen Staatseingriff erfordern. Im Mittelpunkt des dritten Arbeitspakets standen die Auswirkungen des Klimawandels auf die „klassische“ Produktwelt der Versicherungsbranche in Deutschland. In einem weiteren Arbeitspaket wurde die mögliche Rolle der Versicherungswirtschaft bei Carbon-Capture-and-Storage (CCS) betrachtet.