Die ambitionierten Ziele der Europäischen Union bezüglich ihrer wirtschaftlichen Entwicklung sollen ohne Vernachlässigung der sozialen Dimension und auf der Basis einer nachhaltigen Entwicklung umgesetzt werden. Dabei setzen sich die wichtigsten ökonomischen Instrumente der Mitgliedsstaaten aus Abgaben- und Subventionssystemen zusammen. Der politische und wirtschaftliche Rahmen befindet sich derzeit im Spannungsfeld verschiedener Herausforderungen wie Umweltprobleme, Alterung, Globalisierung und internationaler Wettbewerb. Es war Ziel des Projektes, in fünf breitem Themenbereichen das Abgaben- und Subventionssystem zu untersuchen: Beschäftigung, Unternehmenssteuern und Steuerwettbewerb, Produktivitätswachstum und Konvergenz, Makroökonomische Politik unter der Währungsunion und schließlich Umweltpolitik und Klimawandel. Unter Mitarbeit von 7 europäischen Wirtschaftsforschungsinstituten erbrachte das Projekt eine große Anzahl wissenschaftlich origineller Erkenntnisse über das Zusammenspiel der Abgaben- und Subventionssysteme. Darüber hinaus kamen die Arbeiten zu Ergebnissen, die in den politischen Prozess der Gestaltung – insbesondere die Reformierung – der Abgaben- und Subventionssysteme Eingang fanden. (Projekt-Internetseite: www.taxben.org)