Sebastian Siegloch ist seit August 2014 Junior-Wissenschaftler für Empirische Wirtschaftspolitik, Arbeitsmarktökonomik und Angewandte Mikroökonometrie an der Universität Mannheim und war Research Associate am Bonner Institut zur Zukunft der Arbeit (IZA) ["Institut zur Zukunft der Arbeit"] von Januar 2013 bis Juli 2014. Er wurde im Juli 2013 für seine Dissertation "Labor Market Effects of Public Policy" von der Universität zu Köln promoviert (summa cum laude). Zuvor hat er Volkwirtschaftslehre und Politikwissenschaften an der Universität zu Köln und an Sciences Po Paris studiert und sein Studium 2009 mit dem Diplom abgeschlossen. Darüber hinaus erhielt er 2007 den Abschluss als Fachjournalist für Politik und Wirtschaft von der Kölner Journalistenschule.

Seine Forschungsschwerpunkte liegen in der empirischen Finanzwissenschaft und angewandten Arbeitsmarktforschung. Insbesondere befasst er sich mit den Wirkungen von Einkommen- und Unternehmenssteuern auf den Arbeitsmarkt.

Weitere Informationen zu Dr. Sebastian Siegloch.

Ausgewählte Publikationen

Projekte