Klaus Gugler lehrt und forscht in den Gebieten empirische Industrieökonomie, im Speziellen Wettbewerbs- und Regulierungspolitik und die Effekte von Fusionen sowie Corporate Governance. Vor seiner Berufung als Professor für Ökonomie an die Wirtschaftsuniversität Wien (WU) war er außerordentlicher Universitätsprofessor an der Universität Wien. Im Zuge längerer Forschungsaufenthalte am Wissenschaftszentrum Berlin, an der London Business School und an der Harvard Law School erwarb er wertvolle wissenschaftliche Erfahrung. Er publizierte in Top-Journals der Ökonomie wie dem Economic Journal, dem Review of Economics and Statistics und dem European Economic Review. Er ist Mitglied des Industrieökonomischen Ausschusses des Vereins für Socialpolitik und Vorstand der Institute Quantitative Economics sowie Regulatory Economics an der WU. Er war Mitglied der österreichischen Wettbewerbskommission und wurde für zahlreiche Kartellrechtsfälle als Experte herangezogen.

Weitere Informationen zu Prof. Dr. Klaus Peter Gugler.

Ausgewählte Publikationen