Frederik Eidam ist wissenschaftlicher Mitarbeiter im Forschungsbereich Internationale Finanzmärkte und Finanzmanagement und promoviert im Bereich Finanzen unter der Betreuung von Prof. Sascha Steffen an der Universität Mannheim. Zuvor arbeitete er vier Jahre als Finanzrisiko-Manager bei der Münchener Rückversicherung. Er studierte Finanzwissenschaft an der University of Illinois at Urbana-Champaign, USA, und schloss das Studium im Jahr 2009 mit einem Master of Science in Finance ab. Zuvor absolvierte er bis 2007 ein Diplomstudium in Volkswirtschaftslehre mit Spezialisierung in Quantitativer Wirtschaftsforschung an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Für seine akademischen Leistungen erhielt er den Academic Excellence Award der University of Illinois at Urbana-Champaign und den Erich-Schneider-Preis der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Sein Studium wurde von der Studienstiftung des deutschen Volkes sowie vom Deutschen Akademischen Austauschdienst gefördert.

Seine Forschungsschwerpunkte liegen in der Finanzintermediation, Finanz- und Staatskrisen und dem Effekt von Kriseninterventionen von Zentralbanken auf die Finanzstabilität. Seine Forschung umfasst die Analyse von Staaten, sowie Bank- und nicht-Bank Finanzinstituten wie beispielsweise Versicherungen.

Weitere Informationen zu Frederik Eidam

Ausgewählte Publikationen

Projekte