Daniel Erdsiek studierte Volkswirtschaftslehre an der Universität Mannheim mit den Schwerpunkten Ökonometrie und Arbeitsmarktökonomik. Seit Juni 2011 ist er als wissenschaftlicher Mitarbeiter im Forschungsbereich "Digitale Ökonomie" am ZEW tätig. Seine Promotion an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg schloss er 2016 ab.

In seiner Dissertation untersuchte er die effiziente Nutzung von Humankapital im Kontext der zunehmenden Digitalisierung. Dafür befasste er sich zum einen mit den Produktivitätseffekten der fortschreitenden Flexibilisierung der Arbeit und zum anderen mit den Determinanten der Überqualifikation von Hochschulabsolventen. Sein aktuelles Forschungsinteresse gilt insbesondere der Durchführung mikroökonometrischer Analysen zu den Auswirkungen der Digitalisierung auf die Arbeitswelt.

Ausgewählte Publikationen

Projekte

Weitere Informationen

  • Organisation von wissenschaftlichen Tagungen & Workshops

daniel.erdsiek@zew.de

Tel.: +49 (0)621 1235-356

Fax: +49 (0)621 1235-333

Promotion/Habilitation