Angelika Ganserer ist seit November 2014 wissenschaftliche Mitarbeiterin im ZEW-Forschungsbereich „Arbeitsmärkte, Personalmanagement und Soziale Sicherung“ und dort im Forschungsschwerpunkt „Integrative Arbeitsmärkte“ tätig. Ihre Forschungsinteressen liegen in der angewandten Mikroökonometrie und empirischen Arbeitsmarktforschung mit Schwerpunkt auf atypischen Beschäftigungsverhältnissen und der Arbeitsmarktintegration von Flüchtlingen.

Angelika Ganserer absolvierte ihr Bachelor-Studium „Economics and Management“ an der Freien Universität Bozen. Ihr anschließendes Masterstudium der Volkswirtschaftslehre schloss sie an der Universität Bayreuth ab. Während des Studiums spezialisierte sie sich auf Ökonometrie, Governance und internationale Wirtschaft. In ihrer Masterarbeit analysierte sie den Einfluss von der Geschlechterdiskriminierung und dem Zusammenspiel von Schüler- und Lehrergeschlecht auf die Leistungen der Schülerinnen und Schüler.

Projekte