ZEW/Prognos-Umfrage zu den Transportmärkten

Die Entwicklung auf den Transportmärkten zeigt sowohl hinsichtlich der Mengen- als auch den Preiserwartungen in den kommenden sechs Monaten ein sehr eindeutiges Bild: Die Erwartungen gehen zum Teil stark nach unten. Dies gilt sowohl für die Landverkehrsträger Straße, Schiene und Binnenschaffahrt als auch für die Luft- und Seefracht.

Zu diesen zentralen Ergebnissen kommt das TransportmarktBarometer von Prognos/ZEW im ersten Quartal 2016. Für die Erhebung befragen die Prognos AG, Basel, und das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW), Mannheim, vierteljährlich rund 250 Spitzenkräfte der Transport- und Verladenden Wirtschaft, wie sie die Entwicklung der Transportmengen und Transportpreise auf Sicht des kommenden halben Jahres einschätzen.