Bisher durchgeführte internationale Steuerbelastungsvergleiche sind bislang auf Kapitalgesellschaften begrenzt. Dies erlaubt zwar eine systematisch getrennte Analyse der Steuerbelastung auf Ebene des Unternehmens und auf Ebene der Gesellschafter, schließt allerdings die in Deutschland insbesondere im Mittelstand vorherrschende Rechtsform der Personengesellschaft aus. Damit geben zum einen internationale Steuerbelastungsvergleiche die Situation in Deutschland nur unvollständig wieder. Zum anderen besitzen die Ergebnisse nur eine begrenzte Aussagekraft, wenn es darum geht, die Konsequenzen von Steuerreformmaßnahmen in Deutschland vollständiger zu analysieren. Gerade vor dem Hintergrund der für die Jahre 2000/ 2002 geplanten rechtsformneutralen Unternehmenssteuer in Deutschland ist in der Begrenzung auf Kapitalgesellschaften ein Defizit zu sehen. Vor diesem Hintergrund besteht die Zielsetzung dieses Forschungsvorhabens darin, das vorhandene methodische Instrumentarium (European Tax Analyzer) für Deutschland um die Rechtsform der Personengesellschaft zu erweitern, um damit rechtsformspezifische Steuerbelastungsvergleiche zu ermöglichen. Folgende Ergebnisse wurden abegleitet: Erweitertes Spektrum für internationale Steuerbelastungsvergleiche; umfangreicheres methodisches Instrumentarium zur Beurteilung nationaler Steuerreformvorhaben sowie von künftigen Steueränderungen auf EU-Ebene; verstärkte Berücksichtigung mittelständischer Unternehmen; methodische und inhaltliche Erweiterung bzw. Ergänzung anderer Forschungsarbeiten.

Ausgewählte Publikationen

Discussion Papers und Working Papers

Jacobs, O. H., Christoph Spengel, Gerd Gutekunst, Rico Hermann, C. Jäger, K. Müller, M. Seybold, Thorsten Stetter und M. Vituschek (2000), Stellungnahme zum Steuersenkungsgesetz, ZEW-Dokumentation LLL:citation.label.number 00-04, Mannheim. Download

Projektzeitraum

01.04.1999 - 31.12.1999

Kontakt

Dr. Christoph Spengel
Rico Hermann
Dr. Thorsten Stetter

Projektteam

Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Otto H. Jacobs (Leitung)
Dr. Christoph Spengel (Leitung)
Rico Hermann
Dr. Thorsten Stetter