Im EU Emissionshandel sind mehr als 800 deutsche Unternehmen aus verschiedensten Industriebereichen reguliert. Die Unternehmen stehen zunehmend vor der Herausforderung unternehmensinterne Abläufe und Entscheidungen optimal auf das Handelssystem für Treibhausgasemissionen abzustimmen. Im Rahmen des Forschungsprojektes wurde daher untersucht, wie das Carbon Management optimal gestaltet werden kann. Dabei fanden auch die unterschiedliche technische Ausrichtung der Unternehmen als auch die unterschiedlichen Emissionsmengen und Emissionsintensitäten der Unternehmen Beachtung, so dass für verschiedenen Unternehmenstypen optimale Strategien abgeleitet werden konnten.

Projektzeitraum

01.01.2011 - 31.12.2011

Kontakt
Auftraggeber

Förderkreis Wissenschaft und Praxis am Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung e.V., Mannheim, DE