Terry Gregory ist seit 2009 im ZEW-Forschungsbereich "Arbeitsmärkte, Personalmanagement und Soziale Sicherung" tätig. Als Senior Researcher im Schwerpunkt „Arbeitsmärkte im Wandel“ forscht er zu Themen der empirischen Arbeitsmarktforschung und Regionalökonomik. Sein Fokus liegt dabei auf den Arbeitsmarktwirkungen von Digitalisierung und Automatisierung, Arbeitsmarktungleichheiten sowie den Wirkungen von Mindestlöhnen.

Terry Gregory studierte Volkswirtschaftslehre an der Universität Bonn und an der Karls-Universität Prag. Im Januar 2015 schloss er seine Promotion an der Universität Regensburg zum Thema "Rising Labour Market Inequality: Regional Disparities and Wage-Setting Institutions" ab.

Ausgewählte Publikationen

Projekte

Weitere Informationen

  • Organisation von wissenschaftlichen Tagungen & Workshops

LLL:Image Terry Gregory
Funktion

Senior Researcher

terry.gregory@zew.de

Tel.: +49 (0)621 1235-306

Fax: +49 (0)621 1235-225

Preise, Auszeichnungen und Ehrungen
Promotion/Habilitation