Prof. Dr. Andreas Peichl ist Leiter der ZEW-Forschungsgruppe "Internationale Verteilungsanalysen" und Professor für Empirische Finanzwissenschaft an der Universität Mannheim. Während seiner Zeit am Institut zur Zukunft der Arbeit (IZA) in Bonn und dem Finanzwissenschaftlichen Forschungsinstitut (FiFo) an der Universität zu Köln war er an zahlreichen Forschungsprojekten für nationale Ministerien, sowie die Europäische Kommission, das Europäische Parlament und die OECD beteiligt. Seine Forschungsarbeiten wurden in zahlreichen nationalen und internationalen Fachzeitschriften veröffentlicht. Die Forschungsschwerpunkte von Andreas Peichl liegen in den Bereichen (empirische) Finanzwissenschaft und Arbeitsmarktökonomik. Zu seinen aktuellen Forschungsthemen zählen die Auswirkungen der Besteuerung auf Haushaltsentscheidungen und die Einkommensverteilung, die Inzidenz verschiedener Steuerarten sowie die optimale Ausgestaltung von Steuer- und Transfersystemen im internationalen Vergleich.

Ausgewählte Publikationen

Projekte

Weitere Informationen