Das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung führt seit dem ersten Quartal 2011 eine Konjunkturumfrage bei den Unternehmen der Informationswirtschaft durch. Hierzu zählen die Branchen IKT-Hardware, IKT-Dienstleister, Mediendienstleister sowie wissensintensive Dienstleister. Vierteljährlich werden die Unternehmen angeschrieben und zu ihrer aktuellen Geschäftslage und der zu erwarteten Entwicklung befragt.

Aus den Angaben der Unternehmen wird der Stimmungsindikator Informationswirtschaft berechnet, welcher die konjunkturelle Situation bei den Unternehmen der Informationswirtschaft widergibt. Neben dem Stimmungsindikator für den gesamten Wirtschaftszweig, werden auch Indikatoren für die Teilbereiche IKT-Branche, Mediendienstleister und wissensintensive Dienstleister veröffentlicht.

Die Konjunkturumfrage Informationswirtschaft erhebt zudem Daten zu aktuellen IKT-Trends, zu Investitionen in IKT und zur Diffusion von neuen IKT-Anwendungen Darüber hinaus werden regelmäßig Hintergrunddaten z.B. über die Anzahl und die Qualifikation der Mitarbeiter/innen, über Aus- und Weiterbildungsaktivitäten sowie über die Innovationstätigkeiten der Unternehmen erhoben.

ZEW-Branchenreport Informationswirtschaft 1. Quartal 2017

Inhalt

Stimmungshoch bei den wissensintensiven Dienstleistern

  • Welche Strategien sichern den Geschäftserfolg?

Branchenabgrenzung der Befragung

In der Konjunkturumfrage werden folgende Branchen befragt:

IKT-Dienstleister

  • Verlegen von Software,
  • Telekommunikation,
  • Erbringung von Dienstleistungen der Informationstechnologie,
  • Datenverarbeitung, Hosting, Webportale

IKT-Hardwarehersteller

  • Herstellung von elektronischen Bauelementen und Leiterplatten,
  • Herstellung von Datenverarbeitungsgeräten und peripheren Geräten,
  • Herstellung von Geräten und Einrichtungen der Telekommunikationstechnik,
  • Herstellung von Geräten der Unterhaltungselektronik,
  • Herstellung von magnetischen und optischen Datenträgern

Mediendienstleister

  • Verlegen von Büchern und Zeitschriften; sonstiges Verlagswesen ohne Software,
  • Herstellung, Verleih und Vertrieb von Filmen und Fernsehprogrammen; Kinos; Tonstudios und Verlegen von Musik,
  • Rundfunkveranstalter,
  • Erbringung von sonstigen Informationsdienstleistungen

wissensintensive Dienstleister

  • Rechts- und Steuerberatung, Wirtschaftsprüfung,
  • Public-Relations- und Unternehmensberatung,
  • Architektur- und Ingenieurbüros; technische, physikalische und chemische Untersuchung,
  • Forschung und Entwicklung,
  • Werbung und Marktforschung,
  • Sonstige freiberufliche, wissenschaftliche und technische Tätigkeiten

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Kontakt

Tel.: +49 (0)621 1235-354

Fax: +49 (0)621 1235-333

joerg.ohnemus@zew.de

Tel.: +49 (0)621 1235-356

Fax: +49 (0)621 1235-333

daniel.erdsiek@zew.de