05.06.2019 · ZEW (gli/fkr)
Forschung

Innovation | Europa

Das erste Europäisch-Chinesische Wirtschafts- & Innovationsforum am ZEW – Leibniz-Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung in Mannheim hat Trends und Perspektiven zwischen Kooperation und Wettbewerb der beiden Volkswirtschaften Europa und China aufgezeigt. Dabei diskutierten internationale Experten/-innen aus Politik, Wissenschaft und Wirtschaft einen Tag lang über die künftige Entwicklung europäisch-chinesischer Wirtschaftsbeziehungen. Mannheim ist die einzige Stadt in Deutschland, die bisher ein solches Forum in Zusammenarbeit mit dem ZEW und der Europäischen Kommission durchführt.
17.05.2019 · ZEW (fkr/ybr)
Veranstaltungsreihen

Mobilität | Elektromobilität | Umweltverträgliche Verkehrspolitik

Das Klima verändert sich und mit ihm die Mobilität der Menschen. Bereits jetzt sind unsere Infrastruktur- und Verkehrsnetze überlastet, was mehr und mehr Schadstoffemissionen und damit Luftverschmutzung in Innenstädten verursacht. Die Trends hin zu alternativen Antrieben, Carsharing und Autonomem Fahren signalisieren, dass sich ein Mobilitätswandel vollzieht. Wie gelingt dieser Wandel so, dass wir uns in Zukunft klimafreundlich fortbewegen können? Um diese zentrale Frage ging es bei der gemeinsam organisierten Podiumsdebatte zum Thema „Mobilität der Zukunft – Den Wandel gestalten“ des ZEW – Leibniz-Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung in Mannheim und des Ministeriums für Verkehr des Landes Baden-Württemberg am 14. Mai 2019 in der Baden-Württembergischen (BW) Bank in Stuttgart.
01.04.2019 · ZEW (sel)
Veranstaltungen

Die europäische Staatsschuldenkrise hat die wirtschaftliche und finanzielle Anfälligkeit des Euroraums deutlich gemacht. Im erneuten Krisenfall kann die öffentliche Verschuldung schnell auf ein  untragbares Niveau steigen. Daher sind Alternativen gefragt, um zukünftige Schuldenkrisen abzuschwächen. Eine Möglichkeit ist ein Verfahren zur Erleichterung einer geordneten Restrukturierung von Staatsschulden („Sovereign Debt Restructuring Mechanism“, SDRM), eine Art internationales Insolvenzverfahren. Darüber diskutierten Expertinnen und Experten bei der ZEW Lunch Debate am 28. März 2019 in der Brüsseler Vertretung des Landes Baden-Württemberg bei der Europäischen Union, die vom ZEW – Leibniz-Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung, Mannheim, zusammen mit dem Forschungsnetzwerk EconPol Europe ausgerichtet wurde.
18.02.2019 · ZEW (sel)
Veranstaltungsreihen

EU-Kommission | Steuersystem | Steuerrecht

Macht und Entscheidungsbefugnisse im europäischen Steuersystem sind auf verschiedene Institutionen verteilt. Beide nehmen auf ihre Weise Einfluss auf die Gestaltung eines gemeinsamen europäischen Steuersystems und stehen dabei gleichermaßen vor der Herausforderung, nationale Steuerpolitiken zu berücksichtigen. Mit dem komplexen Beziehungsgefüge der steuerpolitischen Akteure beschäftigte sich Prof. Dr. Ferdinand Kirchhof, ehemaliger Vizepräsident des Bundesverfassungsgerichts, in der ZEW-Veranstaltungsreihe „Wirtschaftspolitik aus erster Hand“ am 14. Februar 2019 in Mannheim.
05.12.2018 · ZEW (sel)
Veranstaltungsreihen

Elektromobilität

Elektromobilität, Sicherheit, Autonomes Fahren und Künstliche Intelligenz (KI) sind die großen Zukunftsthemen der Automobilbranche für Klaus Fröhlich, Entwicklungsvorstand des bayrischen Automobilherstellers BMW. Unter zunehmend dynamischeren Rahmenbedingungen gestaltet es sich schwierig, als deutscher Autobauer mit China und den USA mitzuhalten oder sogar neue Standards zu definieren. Fröhlichs Zukunftsvision für Autos, die Branche insgesamt und das eigene Unternehmen legte der BMW-Manager am 4. Dezember 2018 am Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW), Mannheim, in der Vortragsreihe „Wirtschaftspolitik aus erster Hand“ dar.