18.11.2014 · ZEW (ppl/fkr)
ZEW Lunch Debate in Brüssel

Wie kann die Jugendarbeitslosigkeit in Europa am effektivsten bekämpft werden? Unter dieser Hauptfrage stand die ZEW Lunch Debate am 18. November in der Brüsseler Vertretung des Landes Baden-Württemberg bei der EU. Prof. Dr. Holger Bonin, Arbeitsmarktökonom am Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung, wies in seiner Präsentation darauf hin, dass Jugendarbeitslosigkeit nicht als ein rein konjunkturelles Phänomen betrachtet werden dürfe, das sich in Zeiten wirtschaftlicher Erholung von selbst löst.
15.10.2014 · ZEW (mun/ggr)
ZEW Lunch Debate in Brüssel

Einkommensverteilung | Finanzkrise

Verschärfen die fiskalpolitischen Krisenmaßnahmen die ungleiche Verteilung von Einkommen und Vermögen im Euroraum? Mit dieser Frage beschäftigte sich die mittlerweile bereits vierte ZEW Lunch Debate in Brüssel in diesem Jahr. Sie fand in der Vertretung des Landes Baden-Württemberg bei der Europäischen Union statt.
02.07.2014 · ZEW (ppl)
ZEW Lunch Debate in Brüssel

Mit drei Kurzvorträgen zur europäischen Fiskalpolitik ging die Veranstaltungsreihe ZEW Lunch Debates am 30. Juni 2014 in die nächste Runde. ZEW-Präsident Clemens Fuest begrüßte die Diskutanten Friedrich Heinemann, Forschungsbereichsleiter am ZEW, ESM-Direktor Klaus Regling sowie Nicolas Carnot, fiskalpolitischer Berater in der Generaldirektion Wirtschaft und Finanzen der Europäischen Kommission. Rund 50 Teilnehmer von Europäischer Kommission, Europäischem Parlament, Verbänden, wissenschaftlichen Institutionen und den Medien waren der Einladung zu dieser Veranstaltung gefolgt. Die anschließende Diskussion war geprägt vom Austausch der unterschiedlichen Positionen der Podiumsteilnehmer und zahlreichen inhaltlichen Debattenbeiträgen aus dem Publikum.
12.06.2014 · ZEW (ggr)
Veranstaltungsreihen

Wettbewerb | ZEW Wirtschaftsforum | Technologie

Im Rahmen des diesjährigen ZEW Wirtschaftsforums diskutierten heute am ZEW in Mannheim rund 160 Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft über die Herausforderungen für die deutsche Wirtschaft, die aus der wachsenden technologischen Wettbewerbsfähigkeit Chinas entstehen. Ebenfalls debattiert wurde über die Chancen und Gefahren bei Kooperationen mit chinesischen Unternehmen und Forschungseinrichtungen.
13.05.2014 · ZEW
ZEW Lunch Debate in Brüssel

Wirtschaftspolitik

Der Präsident des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW), Prof. Dr. Clemen Fuest, hat im Rahmen der ZEW Lunch Debates in Brüssel vor 130 geladenen Gästen ein Papier vorgestellt, in dem vor dem Hintergrund der anstehenden Wahlen zum Europäischen Parlament zentrale Handlungsfelder für die europäische Wirtschaftspolitik der kommenden Jahre aufgezeigt werden. Aus Sicht des ZEW sollten Parlament und Kommission in der neuen Wahlperiode diesen Handlungsfeldern erhöhte Aufmerksamkeit widmen, um noch ungenutztes Potenzial der Europäischen Union besser auszuschöpfen.