© ZEW

Der Aufstieg Chinas zu einem der größten Wirtschaftsräume der Welt ist beeindruckend. Europa – und insbesondere Deutschland – hat von dieser Entwicklung profitiert. Heute ist die Volksrepublik Partner und Wettbewerber zugleich. Chinesische Unternehmen sind zunehmend auf dem europäischen Markt tätig. Die Sorge ist, dass Technologien abgezogen und unsere Sicherheit gefährdet wird. Dazu untermauert Asiens Freihandelsabkommen RCEP einmal mehr Chinas Führungsanspruch und bringt die EU in Handlungszwang. Auch die Corona-Pandemie birgt in dieser Hinsicht neue Herausforderungen – China erholt sich wirtschaftlich rasch, Bedenken um eine wachsende Abhängigkeit von chinesischen Produkten wachsen.

Muss die soziale Marktwirtschaft in Europa reagieren, um im Wettbewerb mit China besser aufgestellt zu sein? Wie lassen sich die europäischen Interessen schützen und die Potenziale des chinesischen Marktes gleichzeitig offenhalten? Brauchen wir eine Industriepolitik als Gegengewicht zur „sozia­lis­tischen Marktwirtschaft mit chinesischen Merkmalen“ oder müssen vielmehr die Wettbewerbsregeln angepasst werden, so dass ein „Level Playing Field“ ermöglicht wird? Die EU-Kommission hat dazu ein Weißbuch vorgestellt, und die EU und China haben sich nach siebenjähriger Verhandlung auf ein Investitionsabkommen geeinigt. Was sind die nächsten Schritte in diesen Verfahren? Und reichen sie aus, um faire Wettbewerbs­be­dingungen für europäische Unternehmen nicht nur im europäischen, sondern auch im chinesischen Binnenmarkt zu gewährleisten?

Darüber diskutieren im Rahmen unserer digitalen Veranstaltungsreihe #ZEWlive am 13. Januar 2021 Dr. Ulrich Nußbaum, Staatssekretär im Bundeswirtschaftsministerium (@BMWi_Bund), und ZEW-Präsident Prof. Achim Wambach, Ph.D. (@AchimWambach). Die Moderation der Veranstaltung übernimmt die Journalistin Jessica Sturmberg (@j_sturmberg).

Passend zum Thema: unser #ZEWPodcast mit Achim Wambach.

Diese Veranstaltung findet im Rahmen des SEEK-Forschungsprogramms statt.

Dem ZEW – Förderkreis Wissenschaft und Praxis e.V. danken wir für seine Unterstützung der Vortragsreihe #ZEWlive.

Podium

Ulrich Nußbaum

Dr. Ulrich Nußbaum

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie

Moderation: Jessica Sturmberg

Moderation: Jessica Sturmberg

Journalistin

Die Veranstaltung wird live über Webex gestreamt.
Sie sind herzlich eingeladen, während der Veranstaltung im Chat oder im Vorfeld Ihre Fragen an event@zew.de zu stellen. Wir freuen uns, wenn Sie unsere Einladung an Interessierte weiterleiten, eine Anmeldung ist jedoch erforderlich.

Ausgewählte Artikel

Termin

13.01.2021 | 12:30 - 13:30

Veranstaltungsort

Online


Kontakt
Kategorie
Schlagworte

Kontakt

Veranstaltungsmanagement