Der eintägige Workshop bringt Finanzwissenschaftler zusammen, um über aktuelle Fortschritte in der empirischen Forschung zu öffentlicher Beschaffung zu diskutieren. Die Themenfelder reichen von der politischen Ökonomie des Vergabeverfahrens hin zu bürokratischen Anreizen bei Vergabeentscheidungen, sowie von Effekten von öffentlichen Aufträgen auf Unternehmen hin zur Effizienz verschiedener Auktionstypen. Die Beiträge einen Schwerpunkt auf moderne Identifikationsstrategien mit administrativen Daten sowohl aus Industrieländern als auch Entwicklungsländern.

Standort

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt nachzuladen.

Termin

06.10.2018

Veranstaltungsort

ZEW – Leibniz-Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung

L 7, 1 68161 Mannheim

Raum

2

Organisatorischer Kontakt
Wissenschaftlicher Kontakt

Dateien zum Download