Poster-Präsentationen haben sich zu einer wichtigen akademischen Kommunikationsform entwickelt. Sie ermöglichen eine einzigartige Kombination von knap­per Veranschaulichung der eigenen Ergebnisse und starker Interaktion mit Interessierten. Um in der zwanglosen Atmosphäre einer Poster-Session Auf­merksamkeit zu erregen und auf den ersten Blick In­teresse für die eigene Forschung zu wecken, bedarf es eines anschaulichen und übersichtlichen Posters. Zur effizienten Gestaltung gehört hierbei weit mehr als die reine Übertragung von Vortragsfolien oder Seiten des Papers auf ein großes Format. Auch die dialogische Kurzpräsentation unterscheidet sich stark vom klas­sischen Plenarvortrag. Wer sein Poster präsentiert, muss sich auf vielfältige Fragen, kritische Einschät­zungen und unterschiedliche Charaktere von vorbei­kommenden Konferenzbesuchern einstellen können.

  • Planen und Vorbereiten
  • Publikum analysieren
  • Kernbotschaft identifizieren
  • Inhalte auswählen
  • Poster gestalten
    - Grundlagen von Layout und Struktur, Farbeinsatz und Schriftarten kennen
    - Visualisierungselemente wie Grafiken, Text und Tabellen nutzen
    - Typische Fehler wie endlose Textwüsten oder unüberschaubare Zahlenfriedhöfe vermeiden
  • Poster präsentieren
    - Die „Storyline“ des Posters kennen
    - Mit Interessierten interagieren
    - Mit schwierigen Situationen umgehen
  • Transfer in die eigene wissenschaftliche Arbeit und Feedback zum erstellten Poster

  • Sie lernen praxisnah, wie Sie durch optische Gestaltung Aufmerksamkeit für Ihr Poster wecken.
  • Sie erfahren, wie Sie authentisch und seriös Ihre Kernaussage und Ihre wissenschaftliche Kompetenz präsentieren.
  • Sie erstellen ein Poster zu Ihrem Forschungsprojekt und präsentieren den Inhalt vor kleiner Gruppe.

Das Seminar richtet sich an Wissenschaftler aller Fach­richtungen, die Poster-Präsentationen professioneller und wirkungsvoller durchführen möchten

Bitte bringen Sie ein Poster oder die Idee für ein Poster mit.

Standort

Termin

19.04.2016 | 09:00 - 17:00 Uhr

Dieses Seminar findet voraussichtlich wieder in der nächsten Seminarsaison statt.

Veranstaltungsort

ZEW – Leibniz-Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung

L 7, 1 68161 Mannheim

Meinungen