Zu den Aufgaben von Forschern zählt in zunehmendem Maß auch die Leitung wissenschaftlicher Veranstaltungen. Dabei gilt es, informelle und formelle wissenschaftliche Treffen sowie Diskussionen professionell zu moderieren und in schwierigen Situationen die Ruhe zu bewahren. In diesem Seminar lernen und üben Sie, wie Sie Diskussionen, Sessions, Projekttreffen und Sitzungen professionell vorbereiten und leiten. Der wissenschaftliche Austausch läuft nicht immer sachlich und fair ab. Deshalb liegt der zweite Schwerpunkt dieses Seminars auf dem Umgang mit schwierigen Situationen. Sie lernen die wichtigsten Instrumente für die Steuerung gruppendynamischer Prozesse kennen und erarbeiten individuelle Interventions- sowie Deeskalationsstragien für den Fall, dass Besprechungen oder Diskussionen aus dem Ruder laufen.

Referenten

  • Wichtige Elemente der Moderationstechnik für Forscher und Lehrende

  • Sie lernen, wie sie wissenschaftliche Besprechungen und Diskussionen vorbereiten und durchführen.

Forschende und Lehrende aller Disziplinen, die wissenschaftliche Veranstaltungen moderieren.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Standort

Termin

08.10.2013 - 09.10.2013 | Tag 1: 10:00 - 18:00 Uhr, Tag 2: 9:00 - 17:00 Uhr

Die Teilnahme an diesem Seminar ist nicht mehr möglich.

Veranstaltungsort

ZEW – Leibniz-Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung

L 7, 1 68161 Mannheim

Meinungen