Das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) und das Mannheim Centre for Competition and Innovation (MaCCI) veranstalten gemeinsam am 7. und 8. Mai 2015 die vierte Mannheim Energy Conference. Internationale Wissenschaftler und Praktiker verschiedener Disziplinen diskutieren miteinander die Erkenntnisse aus fast 20 Jahren Liberalisierung des europäischen Energiemarkts sowie neue Möglichkeiten und künftige Herausforderungen. Ziel der Konferenz ist die Schaffung einer Plattform für Diskussionen über die politischen Auswirkungen der aktuellen Forschung sowie die Herausforderungen an die Wissenschaft, die aus aktuellen politischen Entscheidungen resultieren.

Hauptredner

Folgende Redner haben bisher zugesagt:

  • Natalia Fabra (University Carlos III, Madrid, Spanien)
  • Frank Wolak (Stanford University, USA)
  • Catherine Wolfram (University of California at Berkeley, USA)
  • Christoph Müller (Netze BW, Deutschland)

Theoretische, empirische und politisch orientierte Beiträge unter Einbeziehung der Energiemarktwirtschaft sind willkommen. Themenliste (nicht vollständig):

  • Wettbewerb und Investitionen auf dem Strommarkt
  • Infrastruktur und Regulierung
  • Nachhaltige Energiewende
  • Energiebedarf, Energieeffizienz und and Energieeinsatz
  • Energie-Innovation

In einer Sonder-Session für Praktiker werden aktuelle Themen der Energiepolitik sowie die künftigen Herausforderungen der Unternehmen auf dem Energiemarkt diskutiert.

Wissenschaftlicher Beirat

  • Christoph Böhringer (Universität Oldenburg)
  • Gautam Gowrisankaran (University of Arizona, USA)
  • Luigi Grossi (Universität Verona, Italien)
  • Andreas Lange (Universität Hamburg)
  • Andreas Löschel (Universität Münster)
  • Martin Peitz (Universität Mannheim und MaCCI)
  • Philipp Schmidt-Dengler (Universität Wien, Österreich)
  • Ulrich Wagner (University Carlos III of Madrid, Spanien)
  • Michael Waterson (University of Warwick, England)
  • Christoph Weber (Universität Duisburg-Essen)

Programm

Programm in englischer Sprache (als PDF-Datei, 1,49 MB)

Call for Papers

Call for Papers in englischer Sprache (als PDF-Datei, 96 KB)

Einreichung

Interessierte Wissenschaftler können ihr Paper oder einen erweiterten Abstract (3 Seiten), interessierte Praktiker einen einseitigen Abstract als PDF-Datei unter energy2015@zew.de einreichen. Einsendeschluss ist der 23. Februar 2015.

Anmeldung

Zusätzliche Informationen

Die Teilnahmegebühr beträgt 180 EUR und beinhaltet neben den Konferenzmaterialien auch Mahlzeiten, Kaffeepausen und ein Conference Dinner. Für die Teilnehmer, die ein Papier vorstellen, wird die Teilnahmegebühr übernommen. Referenten werden gegebenenfalls gebeten, einen anderen Beitrag zu diskutieren.

Termin

07.05.2015 - 08.05.2015

Veranstaltungsort

ZEW, L 7,1 D-68161 Mannheim

Kontakt

Junior Research Associate
Senior Researcher
Senior Researcher
Research Associate
Advanced Researcher