Inhalte

Es handelt sich um ein praxisbezogenes mit Realbeispielen durchsetztes, modular aufgebautes Training. Die einzelnen Veranstaltungen sind dabei unabhängig voneinander; jedoch bietet es sich an, die gesamten Veranstaltungen zu besuchen, um das entsprechende Wissen über die komplexe Welt der IFRS zu erlangen.

In den Veranstaltungen werden auch die neuesten Entwicklungen und anstehenden Änderungen dargestellt. Hierdurch haben Sie auch die Möglichkeit, Ihr Wissen immer auf dem neuesten Stand zu halten.

Im Rahmen der Veranstaltung ist auch Freiraum für Diskussionen und Fragen. Im Anschluss an das Training besteht bei einem Imbiss Gelegenheit zum weiteren Gedankenaustausch.u.a. Ermittlung, Aktivierung von Verlustvorträgen, Anhangsangaben.

Weitere Termine und Themen

  • 21. März 2007: Pensionsrückstellungen (u.a. Grundlagen, Bewertung, Korridorregelung)
  • 18. April 2007: Sonstige Rückstellungen und Eventualverbindlichkeiten (u.a. Ansatzpflichten, Bewertung)
  • 11. Juni 2007: Finanzderivate nach IAS 32 und IAS 39 (u.a. betroffene Assets, Ansatzpflichten, Bewertung)
  • 11. Juli 2007: Unternehmenszusammenschlüsse (u.a. Vorgehensweise bei erstmaliger Einbeziehung, Folgenkonsolidierung)
  • 01. August 2007: Abschlussbestandteile / Erstmalige Anwendung der IFRS (u.a. Format der Bilanz, Gewinn- und Verlustrechnung, Besonderheiten bei der erstmaligen Anwendung der IFRS)

Zielgruppen

Mitarbeiter aus dem Rechnungswesen, Controlling, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Finanzanalysten

Zusatzinformationen

EUR 400,- zzgl. USt. (7%) Gesamtpaketpreis
(6 Veranstaltungen)

Downloads

Referenten

Die Referenten sind vorwiegend Experten und Partner bei EY und dem ZEW, die über große Erfahrungen in der Anwendung der IFRS und auch in der Umstellung von HGB auf IFRS verfügen.

Es handelt sich um ein praxisbezogenes mit Realbeispielen durchsetztes, modular aufgebautes Training. Die einzelnen Veranstaltungen sind dabei unabhängig voneinander; jedoch bietet es sich an, die gesamten Veranstaltungen zu besuchen, um das entsprechende Wissen über die komplexe Welt der IFRS zu erlangen.

In den Veranstaltungen werden auch die neuesten Entwicklungen und anstehenden Änderungen dargestellt. Hierdurch haben Sie auch die Möglichkeit, Ihr Wissen immer auf dem neuesten Stand zu halten.

Im Rahmen der Veranstaltung ist auch Freiraum für Diskussionen und Fragen. Im Anschluss an das Training besteht bei einem Imbiss Gelegenheit zum weiteren Gedankenaustausch.u.a. Ermittlung, Aktivierung von Verlustvorträgen, Anhangsangaben.

  • 21. März 2007: Pensionsrückstellungen (u.a. Grundlagen, Bewertung, Korridorregelung)
  • 18. April 2007: Sonstige Rückstellungen und Eventualverbindlichkeiten (u.a. Ansatzpflichten, Bewertung)
  • 11. Juni 2007: Finanzderivate nach IAS 32 und IAS 39 (u.a. betroffene Assets, Ansatzpflichten, Bewertung)
  • 11. Juli 2007: Unternehmenszusammenschlüsse (u.a. Vorgehensweise bei erstmaliger Einbeziehung, Folgenkonsolidierung)
  • 01. August 2007: Abschlussbestandteile / Erstmalige Anwendung der IFRS (u.a. Format der Bilanz, Gewinn- und Verlustrechnung, Besonderheiten bei der erstmaligen Anwendung der IFRS)

Mitarbeiter aus dem Rechnungswesen, Controlling, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Finanzanalysten

EUR 400,- zzgl. USt. (7%) Gesamtpaketpreis
(6 Veranstaltungen)

Standort

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt nachzuladen.

Termin

16.05.2007 | 17:00 - 19:00 Uhr

Veranstaltungsort

ZEW – Leibniz-Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung

L 7, 1 68161 Mannheim

Einheit
  • Wissenstransfer und Weiterbildung
Kategorie
  • Expertenseminar
Schlagworte
Meinungen