Die Verhandlungen für den neuen mehrjährigen Finanzrahmen (MFR) der EU gestalten sich schwieriger denn je. Zum einen spricht viel dafür, dass Politikfeldern mit klarem europäischen Mehrwert, wie z. B. Verteidigung und Migration, mehr Ressourcen zur Verfügung gestellt werden. Zum anderen steht der EU-Haushalt mit Brexit und dem bevorstehenden Austritt eines der größten Nettozahler stark unter Druck. Das ZEW in Zusammenarbeit mit der Bertelsmann Stiftung hat verschiedene Möglichkeiten analysiert, wie die Verantwortlichkeiten für die einzelnen Politikbereiche zwischen den Mitgliedstaaten und der EU aufgeteilt werden können.  Im Rahmen der Studie wurde erörtert, für welche Politikfelder zusätzliche europäische Mittel bereitgestellt werden sollten und für welche nicht.

Wie könnte eine Aufteilung der Zuständigkeiten innerhalb der EU in Zukunft aussehen? Und wie sollte das EU-Budget angesichts der Herausforderungen angepasst werden? Welche politischen Hürden stellen sich der Umsetzung dieser Vorschläge in den Weg? Diesen und mehr Fragen widmet sich die ZEW Lunch Debate.

Redner/-innen

Aart De Geus

Bertelsmann Stiftung

Günther H. Oettinger

Europäische Kommission

Stefan Lehner

Europäische Kommission

Petri Sarvamaa, MdEP

Europäisches Parlament

Silke Wettach

Wirtschaftswoche

Die Veranstaltung findet in englischer Sprache statt. Die Teilnahme ist auf Einladung möglich. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an LunchDebates@zew.de.

Ausgewählte Artikel

The EU Budget: How Europe Can Deliver
Thema der ZEW Lunch Debate war die Gestaltung des neuen EU-Finanzrahmens und des EU-Budgets
EU-Haushaltskommissar Günther Oettinger spricht über die Möglichkeiten und Herausforderungen bei der Ausgestaltung des ...
Thema der ZEW Lunch Debate war die Gestaltung des neuen EU-Finanzrahmens und des EU-Budgets
Aart de Geus, Vorstandsvorsitzender der Bertelsmann Stiftung, im Gespräch. © Eric Berghen
Thema der ZEW Lunch Debate war die Gestaltung des neuen EU-Finanzrahmens und des EU-Budgets
Dr. Daniela Heimberger vom ZEW im Gespräch mit einem Gast. © Eric Berghen
Thema der ZEW Lunch Debate war die Gestaltung des neuen EU-Finanzrahmens und des EU-Budgets
Beim Mittagessen tauschten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der ZEW Lunch Debate aus. © Eric Berghen
Thema der ZEW Lunch Debate war die Gestaltung des neuen EU-Finanzrahmens und des EU-Budgets
Am ZEW-Stand informierten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Veranstaltung über Publikationen und ...
Thema der ZEW Lunch Debate war die Gestaltung des neuen EU-Finanzrahmens und des EU-Budgets
Prof. Dr. Friedrich Heinemann, Leiter des ZEW-Forschungsbereichs „Unternehmensbesteuerung und Öffentliche ...
Thema der ZEW Lunch Debate war die Gestaltung des neuen EU-Finanzrahmens und des EU-Budgets
Das Panel der ZEW Lunch Debate diskutiert angeregt über die Gestaltung des neuen EU-Finanzrahmens. © Eric Berghen
Thema der ZEW Lunch Debate war die Gestaltung des neuen EU-Finanzrahmens und des EU-Budgets
Stefan Lehner, Direktor „Eigenmittel, Evaluierung und Finanzplanung“ der EU-Generaldirektion Haushalt. © Eric Berghen
Thema der ZEW Lunch Debate war die Gestaltung des neuen EU-Finanzrahmens und des EU-Budgets
ZEW-Präsident Prof. Achim Wambach, PhD während der Debatte. © Eric Berghen
Thema der ZEW Lunch Debate war die Gestaltung des neuen EU-Finanzrahmens und des EU-Budgets
Petri Sarvamaa, erster stellvertretender Vorsitzender im Haushaltsausschuss des Europäischen Parlaments. © Eric Berghen
Thema der ZEW Lunch Debate war die Gestaltung des neuen EU-Finanzrahmens und des EU-Budgets
Aart de Geus diskutiert angeregt mit den Panellisten. © Eric Berghen
Thema der ZEW Lunch Debate war die Gestaltung des neuen EU-Finanzrahmens und des EU-Budgets
Silke Wettach, EU-Korrespondentin der „Wirtschaftswoche“, moderiert die Podiumsdiskussion. © Eric Berghen

Zur Bildergalerie bei Flickr

Standort

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt nachzuladen.

Termin

24.01.2018 | 12:00 - 14:15

Veranstaltungsort

Vertretung des Landes Baden-Württemberg bei der Europäischen Union

Rue Belliard 60 - 62 1000 Brüssel

Kontakt

Dateien zum Download