Das ZEW organisiert einen internationalen Workshop, der 10–15 Wissenschaftler/innen zusammenbringen soll, die zu sozialer Mobilität und deren Zusammenhang mit der volkswirtschaftlichen Entwicklung forschen. Beiträge, die sich mit den Ursachen und Folgen von sozialer generationsübergreifender Mobilität beschäftigen, sind besonders willkommen. Begrüßt werden außerdem Einreichungen, die sich mit der Geografie der generationsübergreifenden Mobilität und/oder Mobilität aus einer länderübergreifenden Perspektive im weiteren Sinne auseinandersetzen. Der Workshop wird gemeinsam durch das internationale Forschungsprogramm SEEK (Strengthening Efficiency and Competitiveness in the European Knowledge Economies) und das D3.2-Förderprojekt Evidence-Based Anti-Poverty Policies der Università Cattolica del Sacro Cuore, Mailand, gefördert.

Diese Veranstaltung findet in englischer Sprache statt.

Hauptredner

Miles Corak

The Graduate Center, City University of New York, USA

Bhashkar Mazumder

Federal Reserve Bank of Chicago, USA

Wissenschaftlicher Beirat

Lorenzo Cappellari

Università Cattolica del Sacro Cuore, Mailand, Italien

Emilia Del Bono

University of Essex, Colchester, Vereingtes Königreich

Leonardo Gasparini

Universidad Nacional de La Plata, Argentinien

Mikael Lindahl

University of Gothenburg, Schweden

Jan Stuhler

Universidad Carlos III de Madrid (UC3M), Spanien

Ausgewählte Projekte

Termin

22.03.2021 - 23.03.2021

Veranstaltungsort

Online


Organisatorischer Kontakt
Wissenschaftlicher Kontakt

Dateien zum Download